DSC05834.jpg
Die Freiwillige Feuerwehr Ober-Olm wurde im Jahre 1886 gegründet.
  • Alle Wehrleute leisten ihren Dienst freiwillig und ehrenamtlich.
  • Die Ausbildung in Form von praktischen Übungen und theoretischem Unterricht umfassen 40 Std im Jahr.
  • Die Ober-Olmer Wehr rückt zu ca. 25 Einsätzen im Jahr aus. Das Einsatzspektrum umfasst neben den Brandeinsätzen auch eine Vielzahl von techn. Hilfeleistungen wie dringende Türöffnungen, Beseitigung von Sturmschäden, Auspumpen von vollgelaufenen Kellern etc.
  • Räumungsübung und Brandschutzerziehung in Kitas und Grundschule
  • Begehungen von Gebäuden
  • Hydranteneinwinterung

Wehrführer:  Norbert Becker
Stellv. Wehrführer: Armin Kullmann

 

Einsätze 2017

12.  23.08.   12:22 Uhr   Türöffnung

11.  04.08.   19:55 Uhr  Ölspur

10.  24.07.   17:01  Uhr  Ölspur

9.   13.07.    05:50 Uhr   Türöffnung

8.  17.06      21:00 Uhr  Brandsicherheitswache Sonnenwendfeuer ASV

7.   01.06     10:36 Uhr    Rauchmelder ausgelöst – kein Einsatz

6.    06.04.   08:10 Uhr    Absicherung

5.    29.03.   18:11 Uhr    Ölspur

4.    23.03.   22:43 Uhr    Mülltonnenbrand

3.    25.02.   14:52 Uhr    Heu-Strohreste brennen – kein Einsatz

2.    21.02.   20:55 Uhr    Ölspur

1.    08.01.   05:31 Uhr    Mülltonnenbrand

 

Einsätze 2016

1.      27.01.      18:12 Uhr    Gasgeruch
2.      21.02.      13:50 Uhr    Sturmschäden
3.      22.02.      11:36 Uhr    Amtshilfe
4.      05.03.      23:31 Uhr   Kleinbrand, Bereich Autobahn
5.     11.04.       17:18 Uhr   Wohnungsbrand, Küche
6.      27.04.      20:31 Uhr  Farbe auf der Straße
7.      30.05.        5:51 Uhr  2 Keller Wasserschaden
8.      13.06.       21:26 Uhr  Tierrettung
9.      25.06.         4:26 Uhr   zahlreiche Keller überflutet
10.   16.07.        13:22 Uhr  Person in Baugrube gefallen
11.   14.08.          6:27 Uhr  Rauchmelder
12.   19.08.       19:23 Uhr  Betriebsmittel nach VU aufnehmen, ausleuchten
13.    28.08.       8:04 Uhr  Erkundung
14.   04.09.        8:14 Uhr  Zimmerbrand
15.   07.09.      18:09 Uhr  Türöffnung
16.   11.09.      19:38 Uhr  Unterstützung Rettungsdienst
17.   27.10       14:51 Uhr  Gefahrstoff läuft aus
18.   12.11,      16:11 Uhr  Ölspur
19.  04.12.       14:20 Uhr  Kleinbrand, Böschung
20.  04.12.       18:39 Uhr  Gebäudebrand, Waschküche
21.  20.12          6:41 Uhr  Türöffnung, abgebrochen
22.  21.12.       12:41 Uhr  Gebäudebrand, Küche
23.  22.12.         9:47 Uhr  Türöffnung
24.  24.12.       12:26 Uhr  Ölspur
25.  25.12.       12:53 Uhr  Rauchmelder ausgelöst

 

Ganztagesübung

Kann eine Feuerwehr ohne technischen Rettungssatz wie die Ober-Olmer Wehr bei einem Verkehrsunfall wirksame Hilfe leisten? Ja !!!!

Dieser Grundsatz war da Thema für unsere Ganztagesübung, es ist schon erstaunlich welche Maßnahmen vor dem Eintreffen eines Rettungssatzes an der Einsatzstelle mit der LF 8/6-Beladung getroffen werden können. Bei einer Ganztagsübung kann man wesentlich und detaillierter in den Übungsablauf einsteigen und effektiver „arbeiten“, man hat mehrere Stunden Zeit sich mit dem Übungsthema auseinander zu setzen. Unsere Übung begann mit einem theoretischen Teil im Feuerwehrhaus. Bei einer Tasse Kaffee und einem „Stückchen“ erklärte Mathias Berg in seiner Präsentation die Möglichkeiten, die wir mit der „Normbeladung“ auf unserem Fahrzeug haben, um bei einem Verkehrsunfall wirksame Hilfe zu leisten. Verkehrsabsicherung, Aufbau des Brandschutzes, Betreuung der Verletzten, Stabilisierung des Fahrzeuges und, und..., all das können mit dem Material auf unserem Fahrzeug erledigen. Anschließend ging es in die Praxis, an einem alten PKW, der uns kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, konnten wir das erlernte austesten. Wir übten verschiedene Möglichkeiten der Fahrzeugstabilisierung, wo muss der Brandschutz stehen, Rettung einer verletzten Person bei unterschiedlichen Fahrzeuglagen. Es ist erstaunlich wie viel wir auch ohne hydraulische Geräte bewerkstelligen können und Vorarbeit für die nachrückende Kollegen leisten können. Nach der Mittagspause mit Weck und Worscht kam Dennis Schmitt mit dem RW der FF Nieder-Olm zu Übungsort. Er zeigte und erklärte uns die verladenen Geräte zur technischen Hilfe, wir arbeiteten mit der Glassäge, zum Abschluß der Übung zerlegten wir dann doch mit den hydraulischen Schere und Spreitzer den PKW. Steaks und Bratwurst, sowie Bier oder Schoppen hatte sich jeder nach diesem Übungstag verdient, daher wurde am Feuerwehrhaus der Grill aufgestellt. Alle Beteiligte waren sich einig, dass das ein gelungener, informativer Übungstag war. Am Abend schauten sich die Kameraden noch das nervenaufreibende Fußballspiel Deutschland-Italien an.

 

 

 

Dienstversammlung 2016

FF Ober-Olm, wenig Einsätze und die Gründung einer Bambini-Feuerwehr

Insgesamt „nur“ 16-mal rückte die Ober-Olmer Wehr im Jahre 2015 aus, hierbei handelte es sich um 9 Brandeinsätze und 7 Hilfeleistungen. Alles in Allem wurde von der Ober-Olmer Wehr routiniert und sorgfältig erledigt, wie der stellv. Wehrführer Armin Kullmann in seinem Bericht über die Arbeit der aktiven Wehr auf der Dienstversammlung ausführte. 3 Kameraden bildeten sich auf VG-, bzw. Kreisebene weiter. Seit Jahren zählen Räumungsübungen mit Brandschutzerziehung in den beiden Ober-Olmer Kindertagesstätten sowie der Grundschule zum festen Bestandteil des Dienstplanes. Manuel Herbert wurde durch den Brandschutzdezernenten Erwin Malkmus zum Feuerwehrdienst verpflichtet, Patrick Lumb zum Oberfeuerwehrmann befördert. Dem Bericht vom Tobias Berg zufolge fehlt die Ober-Olmer Jugendfeuerwehr zurzeit der Nachwuchs. Mit der Gründung der Bambini-Feuerwehr soll hier Abhilfe geschaffen werden. Gerda Berg, die Leiterin der Kindergruppe, berichtet über die ersten Treffen mit den 14 Kindern die mit großem Eifer bei der Sache sind. Alles im Allem zeigte sich der Wehrführer Norbert Becker zufrieden mit dem abgelaufenen Jahr. Ortsbürgermeisterin Doris Leiniger-Rill bedankte sich im Namen der Gemeinde für die geleistete Arbeit

 

Foto-Galerie

Grundübung 2014Sonnenwendfeuer 2014Übung am Kappeltrog 2014Übung Leiter 2014Räumungsübung Grundschule 23.10.2015TheorieStabilisierungPrat. TeilEnde