DSC05783.jpg
Dienstversammlung 2018

 

Gründungsmitglieder der Jfw für 35 Jahre Mitgliedschaft geehrt

Armin Kullmann und Jürgen Metzler (bei der Ehrung leider erkrankt) sind seit der Gründung der Jugendfeuerwehr und somit nun 35 Jahre aktiv in der Ober-Olmer Wehr. Dafür wurde beiden das goldenen Feuerwehrabzeichen von Herrn Dr. Cludius seitens der Kreisverwaltung überreicht. Er bedankte sich bei den Kameraden für Ihre in den langen Jahren geleistet Arbeit.

Beide Jubilare stammen aus Familien in denen der Feuerwehrdienst nicht unbekannt war. Sie entschieden sich in jungen Jahren für die Mitarbeit in der frisch gegründeten Jugendfeuerwehr und somit für einen Dienst zum Wohle der Ober-Olmer Bürger, dem sie bis heute treu geblieben sind. Durch ihr Engagement in der Jfw trugen sie dazu bei, dass die Ober-Olm Jfw, eine der Ersten in der VG Nieder-Olm, ein Erfolg wurde aus der zum großen Teil der Nachwuchs für die aktive Wehr stammt. Vor diesem Hintergrund verzichteten die Jubilare auf die sonst üblichen Geschenke seitens des Kreises und der VG, der entsprechende Geldbetrag soll der Ober-Olmer Bambini Feuerwehr zu Gute kommen. Sie wollen hiermit die so wichtige Arbeit für die Vorbereitung auf die Jfw und somit den Nachwuchs in der aktiven Wehr unterstützen.

Der neue Kreisfeuerwehrinspekteur Rainer Jacobus gratulierte den Gründungsmitgliedern, fand die geldmäßige Unterstützung für den eigenen Nachwuchs eine außergewöhnliche Idee. Zu dem lobte er die gute Arbeit der im Durchschnittsalter jungen Ober-Olmer Wehrmännern und –frauen für Ihren Dienst.

Bürgermeister Ralph Spiegler übereichte Urkunden und die dazugehörende Anstecknadel von Seiten der Verbandsgemeinde, er, wie auch der stellvertreten Wehrleiter Michael Rott betonten die damals richtig getroffene, richtungsweisende Entscheidung zur Gründung einer Jfw. Ebenso hoben sie hervor, dass die Jubilare auch bereit sind Verantwortung zu übernehmen, Jürgen Metzler unterstützt das Kommando, Armin Kullmann ist seit 15 Jahren stellvertretender Wehrführer in Ober-Olm. Wehrführer Norbert Becker, Jugendfeuerwehrwart bei der Gründung, gab einen kurzen Rückblick über ernste Einsätze, aber auch amüsante Ereignisse mit den Jubilaren in den vergangen 35 Jahren.

Die Ortsbürgermeisterin Doris Leininger-Rill gratulierte den Jubilaren und freut sich so engagierte Wehrmänner/frauen in Ober-Olm zu haben.

 

Aktive Wehr

Die Freiwillige Feuerwehr Ober-Olm wurde im Jahre 1886 gegründet.

  • Alle Wehrleute leisten ihren Dienst freiwillig und ehrenamtlich.
  • Die Ausbildung in Form von praktischen Übungen und theoretischem Unterricht umfassen 40 Std im Jahr.
  • Die Ober-Olmer Wehr rückt zu ca. 25 Einsätzen im Jahr aus. Das Einsatzspektrum umfasst neben den Brandeinsätzen auch eine Vielzahl von techn. Hilfeleistungen wie dringende Türöffnungen, Beseitigung von Sturmschäden, Auspumpen von vollgelaufenen Kellern etc.
  • Räumungsübung und Brandschutzerziehung in Kitas und Grundschule
  • Begehungen von Gebäuden
  • Hydranteneinwinterung

Wehrführer:  Norbert Becker
Stellv. Wehrführer: Armin Kullmann

 

Einsätze 2018

3.   16.04.    13:34 Uhr   ausgelaufene Betriebsstoffe

2.   06.03.    11:54 Uhr  BMA, in Bereitstellung

1.   29.01.    19:8 Uhr   Tierhilfe

 

 

Einsätze 2017


16.  08.12.   15:50 Uhr   Rauchmelder ausgelöst

15.  05.12.   16:13 Uhr   PKW-Brand

14.  19.11.   19:39 Uhr   Zimmerbrand

13.  23.10.   17:38 Uhr   Rauchmelder ausgelöst

12.  23.08.   12:22 Uhr   Türöffnung

11.  04.08.   19:55 Uhr  Ölspur

10.  24.07.   17:01  Uhr  Ölspur

9.   13.07.    05:50 Uhr   Türöffnung

8.  17.06      21:00 Uhr  Brandsicherheitswache Sonnenwendfeuer ASV

7.   01.06     10:36 Uhr    Rauchmelder ausgelöst – kein Einsatz

6.    06.04.   08:10 Uhr    Absicherung

5.    29.03.   18:11 Uhr    Ölspur

4.    23.03.   22:43 Uhr    Mülltonnenbrand

3.    25.02.   14:52 Uhr    Heu-Strohreste brennen – kein Einsatz

2.    21.02.   20:55 Uhr    Ölspur

1.    08.01.   05:31 Uhr    Mülltonnenbrand

 

 

Foto-Galerie

Grundübung 2014Sonnenwendfeuer 2014Übung am Kappeltrog 2014Übung Leiter 2014Räumungsübung Grundschule 23.10.2015TheorieStabilisierungPrat. TeilEnde